Friederike Migneco: Im aufsteigenden Zeichen

Startseite / Friederike Migneco: Im aufsteigenden Zeichen

Neuerscheinung 2021

Nach ihren weit beachteten Bänden ich bin aus dir gemacht (2011) und Annonciade (2017) legt die in Luxemburg lebende sizilianisch-deutsche Autorin Friederike Migneco 2021 einen weiteren eindrucksvollen Gedichtband vor, in dem sich neben deutschsprachigen auch 12 italienische Texte finden.

Der Philosoph Volker Zotz steuerte zu diesem Buch ein ausführliches biografisches Nachwort bei, in dem er das Leben und Schaffen der Autorin in Europa und Asien reflektiert. Darin heißt es:

„In der Übergangsphase des untergehenden Schiffs, in der das, was Menschen vormals trug, an Wirksamkeit verliert und Neues noch nicht an seine Stelle trat, sucht die Dichtung Friederike Mignecos nach geistigen Orten, an denen der Ursprung und Kommendes bereits transparent und damit wahrnehmbar werden.“

In der Tageszeitung Luxemburger Wort vom 25. April 2021 schreibt Marc Thill über dieses Buch:

„Die Lyrik von Friederike Migneco ist leicht wie zierliches Geäst eines jungen Baumes. Der Leser findet darin eine angenehme Leichtigkeit, die aber dennoch gepaart ist mit kraftvoller Tiefe.“

Zum Buch siehe Judita Habermann: Vom Mehrwert der Dinge

 

Friederike Migneco: Im aufsteigenden Zeichen. Gedichte.
162 Seiten
Paperback [978-3-96025-019-7] € 12,75
Hardcover [978-3-96025-018-0] € 19,99
e-Book [978-3-96025-020-3] € 12,99